DKMS Logo

  Beitrag drucken

Wir über uns

Die Kleinen stehen den Großen in nichts nach!

Die DKMS Nabelschnurblutbank hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Spende von Nabelschnurblut, das direkt im Anschluss einer Geburt eines Babys aus der Nabelschnur gewonnen und für die Allgemeinheit zur Verfügung gestellt wird, zu fördern. Ziel ist es, mehr Blutkrebspatienten zu einer Stammzelltransplantation zu verhelfen. Denn noch immer kann für jeden fünften Patienten kein passender Spender gefunden werden. Die Arbeit der DKMS Nabelschnurblutbank ergänzt daher die Arbeit der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH.

 

Dieses Vorhaben ist insbesondere deshalb sinnvoll, da die Gewinnung von Stammzellen aus dem Nabelschnurblut eine einfache und für Mutter und Kind ungefährliche Entnahmeart darstellt.

 

Nabelschnurblut kann Leben retten!